Zur Startseite A+ A-

Seebestattung

Seebestattung

Eine Seebestattung ist eine schöne Möglichkeit, sich von einem geliebten Menschen zu verabschieden, der sich im Leben wie im Tod dem Meer verbunden fühlt. Auf eine Feuerbestattung, bei der die Asche des Verstorbenen in eine selbstauflösende Urne gefüllt wird, erfolgt die Übergabe an das Meer durch eine erfahrene und zugelassene Reederei. Sollten sich die Angehörigen für eine Teilnahme an der Seebestattung jenseits der Dreimeilenzone entscheiden, erhalten sie zum Gedenken einen Seekartenausschnitt mit der genauen Bestattungsposition und einem Logbuchauszug.

Sie interessieren sich für den Seefrieden? Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen um die Seebestattung sowie zu den Kosten einer begleiteten oder anonymen Beisetzung.

Seebestattungen gibt es in Deutschland in der Ostsee und in der Nordsee. Entweder mit der Begleitung von Angehörigen, die mir raus zur Beisetzung fahren, oder ohne Begleitung. Wenn Sie es wünschen, können wir auch eine Seebeisetzung in einem anderen Meer, Ihrer Wahl, durchführen.

Eine Beisetzung in anderen Gewässern oder Flüssen in Deutschland ist nicht zulässig. Auch wenn es für Hamburger naheliegen sollte die Asche in der Elbe oder Alster beisetzen zu lassen, so ist dies aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen nicht möglich.

Sehen Sie hier unseren Film zum Thema Seebestattung.

Bildrechte Pixabay CC DieKieck; muhophoto

Unser Rat:

Äußern Sie Ihren Wunsch nach dieser besonderen Form der Bestattung am besten durch eine vorausgehende Willenserklärung.

 

Sehen Sie hier unseren Film zum Thema. Schalten Sie die Lautsprecher Ihres Computers ein, denn der Film ist vertont.

Seebestattung mit Sonnenuntergang

seebestattung