Zur Startseite A+ A-

30 Jahre PHÖNIKKS

Das GBI Großhamburger Bestattungsinstitut gratuliert zum 30jährigen Bestehen der „Stiftung Phönikks“.

Phönikks hat sich unter Federführung von Christel Bremer zur Aufgabe gemacht Menschen, insbesondere Familien zu helfen, in denen eine Krebserkrankung das Famliengefüge bedroht, zerreißt und aus dem homologen Gleichgewicht zerrt.  Im Jahre 2016 wird der Verein geleitet von dem geschäftsführenden Vorstand Frau Beatrice Züll. Das GBI hat einen schönen Geburtstagsstrauß überbracht und wünscht den Therapeutinnen und Thearpeuten des spendenfinanzierten Vereins in der Hamburger Innenstadt weiterhin viel Kraft immer die richtigen Worte, Gesten und Spiele für die Kinder zu finden, die mit dem Verlust umgehen lernen müssen. Das gleiche gilt selbstredent auch für die Therapiestunden, die die verbleibenden Elternteile in Anspruch nehmen beim Hamburger Verein Phönikks. Im Hamburger Abendblatt vom 14.09.2016 ist ein großer Bericht über Phönikks veröffentlicht. Am 15.09. findet eine große Spendengala statt unter der Schirmherrschaft der zweiten Bürgermeisterin der Hansestadt Hamburg Frau Fegebank.

Hier kommen Sie zur modernen website von Phönikks, link.

Hier kommen Sie zur Facebook-Repräsentanz von Phönikks, link.


Wir zitieren aus der Website von Phönikks:

Gemeinsam durch den Krebs – phönikks stärkt Familien

Wenn ein Familienmitglied an Krebs erkrankt, ändert sich das Leben der gesamten Familie. Oft beginnt eine lange Zeit mit belastenden Behandlungen, nicht selten um den Preis seelischer und körperlicher Spätfolgen. Gerade Kinder leiden besonders, wenn ein geliebter Elternteil, Bruder oder Schwester plötzlich sehr krank werden. Seit 1989 bietet die Stiftung phönikks mit ihrer Beratungsstelle von Krebs betroffenen Familien ein ambulantes Beratungs- und Begleitungsangebot mit Schwerpunkt in der systemischen, psychoonkologischen Arbeit. Unsere Therapeuten helfen, die Lebenssituation von Familien in der schweren Zeit zu stabilisieren und den Lebensmut wiederzufinden.

Quellen der Kraft finden – und das für viele Jahre

Ob betroffener Krebspatient oder einzelnes Familienmitglied, in der phönikks Beratungsstelle entdecken wir für jeden individuell seinen Weg zu persönlichen, oft verborgenen  Kraftquellen – mit dem Ziel, als Familie zusammenzufinden und gesund zu werden. Die Beratungsstelle der Stiftung phönikks betreut jedes Jahr etwa 350 bis 400 Personen aus über 200 Familien aus Hamburg und dem nahen Umfeld.

 

Schnelle Hilfe, wenn die Sorgen groß sind

Mit der Betreuung in der Gemeinschaft der Familie  ist unsere Beratungsstelle richtungsweisend in der Begleitung krebskranker Menschen und ihrer Familien. Manchmal liegt die Diagnose nur wenige Tage zurück, manchmal einige Jahre. Bis heute sieht die Regelversorgung dieses wichtige Angebot, vor allem für Familien mit minderjährigen Kindern, nicht vor. Unsere Aufgaben und die Nachfrage nach unseren Beratungsleistungen sind in den letzten Jahren zunehmend gewachsen. Wir helfen schnell – und wir helfen kostenfrei. Die Stiftung phönikks ist als gemeinnützig anerkannt. Unsere Angebote finanzieren sich zu 100 Prozent aus Spenden.

Wir helfen Familien, wenn die Sorgen groß sind: mit Ihrer Unterstützung.
Ihre Spende hilft, unsere Arbeit fortzusetzen.

Kostenrechner