Adventskalender

Im 19. Jahrhundert entstand an vielen Orten zur gleichen Zeit der Brauch „Adventskalender“.

Um die Wartezeit vor dem christlichen Hochfest des Jahres, die Geburt Jesu (Heiligabend & Weihnachten), zu überbrücken wurden Verse aufgesagt, Lieder gesungen, aus der Bibel gelesen…

Wer kennt es nicht – große Augen, erwartungsvolles Schnauben „Wie lange noch? Wie lange genau? Und ein entsetztes Was soooooo lange?“

ZEIT ist für Kinder nur schwer zu greifen und man geht davon aus, dass genau diese Verzweiflung der Eltern, Ihren Kindern ein Gefühl von ZEIT zu geben, letztendlich der ausschlaggebende Punkt war, weswegen der Adventskalender entstanden ist. So konnten die Kinder ZEIT sehen und sich zugleich daran erfreuen.

Jede Familie hat Ihre eigene Tradition – geprägt von vielen Vorfahren.

Dies ist unser GBI Adventskalender. Jeden Tag ein kleiner Einblick, ein kleiner Vers, ein Gedanke, ein Bild… um auch für uns die Wartezeit zu überbrücken und um Leuchten in die dunkle Jahreszeit zu bringen. Wenn wir ehrlich sind, ist diese Tradition nicht nur für die Kinder wunderschön.

#bestatter #trauer #bestattung #beerdigung #abschied #funeral #tod #urne #friedhof #bestattungen #sterben #liebe #sarg #abschiednehmen #grab #bestatterin #trauerfeier #erinnerung #trauerbegleitung #familie #trauerfloristik #sternenkind #funeralservice #erinnerungen #adventskalender #lebenundtod #christentum #hochfest