Zur Startseite A+ A-

Tod eines Kindes

Die Seele eines Kindes ist heilig,
und was vor sie gebracht wird,
muss wenigstens den Wert der Reinheit haben.
Herder

 

Sehr geehrte Frau Danne,

Sehr geehrter Herr Danne,

fassungslos und tief betroffen stehen wir vor diesem Schicksalsschlag, der Sie so unerwartet getroffen hat. Sie haben Ihre Tochter Antonia verloren. Es ist so furchtbar hart und gegen die Natur, wenn Kinder vor ihren Eltern gehen müssen.

Zum Tod Ihres kleinen Sonnenscheins sprechen wir Ihnen, liebe Eheleute Danne, unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tief empfundenes Mitgefühl aus.

Antonia war so fröhlich, so unbeschwert, so voller Leben und guter Anlagen. Wir alle wissen, wie stolz Sie auf sie waren und wie sehr Sie Antonia umsorgt und gefördert haben. Der Tod eines so jungen, hoffnungsvollen Menschen ist für uns alle unbegreiflich.

Ihnen und Ihrem Sohn Felix sowie den Großeltern gilt unser Beileid und unsere Trauer.

 

Geschäftsleitung und Belegschaft der ComPrint GmbH

Harald van Cransen

(Geschäftsführender Gesellschafter)