Zur Startseite A+ A-

Blumenschmuck am Grab

Wie wir in der „WELT“ lesen können, ist die Art für Menschen ihre Trauer am Grab zu zeigen, nicht nur ein paar Jahrhunderte alt, sondern weitaus älter. Wie archologische Untersuchungen in Israel gezeigt haben, sind schon bei 12.000 Jahre alten Gräbern Blumenreste gesichert worden. So stellen die Forscher fest, dass die Ureinwohner von Israel schon damals ihre Gefühle im Angesicht des Todes über Blumen ausdrückten, genau wie heute auch.

Das GBI empfielt für den Blumenkauf; Trauerkränze und Trauerfloristk die GOETZ Dekorationsgesellschaft, http://www.goetz-deko.de/

Kostenrechner