Zur Startseite A+ A-

Das Ende einer glücklichen Zweierbeziehung…

Das Glück gehört denen,
die sich selber genügen.
Aristoteles

 

Meine liebe Erika

Die telefonische und schriftliche Nachricht vom Tod Deines geliebten Mannes hat mich tief bewegt und betroffen gemacht. Da ich euer ständiger Gast und Gesprächspartner über viele Jahre sein durfte, habe ich aus nächster Nähe miterleben können, wie innig, wie harmonisch, wie glücklich Eure Ehe war.

Dass der am Schluss unvermeidbare Tod Deines Mannes Eurer wunderschönen, vorbildlichen Zweisamkeit ein jähes und abruptes Ende gesetzt hat, macht mich völlig fassungslos. Ich nehme von Herzen Anteil an Deinem Leid. Wie schmerzlich muss es für Dich sein, ein Leben ohne den geliebten Partner, ohne seine ständige Nähe, ohne den gewohnten Austausch der Gefühle und Gedanken, ohne den geschätzten Rat in den täglichen Fragen und Problemen des Lebens führen zu müssen!

Dennoch bleibt auch Dir, liebe Erika, dieses Schicksal nicht erspart. Darf ich auf Deinen Realismus und Deine Energie zählen, die Dich mahnen, trotz Deines tragischen Verlustes weiterhin ein aufrechtes, mutiges und würdevolles Leben zu führen?

In tiefer Freundschaft und Verbundenheit immer der Deine,

Walter

Kostenrechner