Zur Startseite A+ A-

„Der Tod und das Meer“

Im Altonaer Museum gibt es eine schöne, kleine Ausstellung zu sehen mit dem Thema „Meer und Tod“. In der heutigen Zeit machen wir uns gar nicht mehr bewusst, dass die Seefahrt an sich hochrisikoreich war: Angeblich sind noch im 19. Jahrhundert mehr als 10.000 Schiffe verloren gegangen. Erst in dieser Zeit wurde eine Künstenwache aufgebaut. Natürlich sollten die Witwen der Seefahrer, die den Stürmen der Meere fast wehrlos ausgeliefert waren, ehrenvoll in der Gesellschaft wahrgenommen werden. Daher auch die Witwenkrone aus dem Alten Land, 18 Jh, rechts gezeigt. website des Altonaer Museums

Kostenrechner