Zur Startseite A+ A-

FEUERBESTATTUNG

Unter einer Feuerbestattung werden die Kremation und die anschließende Beisetzung der Asche der Verstorbenen verstanden. Der Vorteil dieser Bestattungsart ist die Vielzahl an Möglichkeiten, die Urne beizusetzen.

EINZELGRAB URNE

​Ein Einzelgrab ist nur für die Bestattung eines Menschen vorgesehen. In einem Einzelgrab können beispielsweise keine Eheleute gemeinsam beigesetzt werden.

REIHENGRAB URNE

Das Reihengrab ist in der Regel ein Einzelgrab auf einem Friedhof. Aufgrund der Tatsache, dass Reihengräber der Reihe nach vergeben werden, haben Sie als Angehörige keine Möglichkeit, die Lage und Größe des Grabes selbst zu bestimmen. Eine Verlängerung der Nutzungszeit ist üblicherweise nicht möglich.

GEMEINSCHAFTSGRAB URNE

Ein Gemeinschaftsgrab ist ein besonders gestalteter Bereich auf einem Friedhof für die Beisetzung einer bestimmten zusammengehörigen Gruppe. Anders als bei der anonymen Bestattung wird dabei die Identität der Verstorbenen namentlich vermerkt.

FAMILIENGRAB URNE

​In einem Familiengrab können mehrere Mitglieder einer Familie gemeinsam beigesetzt werden. Viele Eheleute mögen den Gedanken, dass sie nach dem Tod einen Platz nebeneinander haben.

ANONYMES GRAB URNE

Den Angehörigen ist die genaue Bestattungsstelle nicht bekannt. Die Angehörigen können die Bestattung i.d.R. nicht begleiten. Einige Friedhöfe bieten mittlerweile die „namenlosen“ oder „Teil-anonymen“ Bestattung an, bei der die Angehörigen die Bestattung begleiten dürfen. Es gibt i.d.R. keine sichtbaren Zeichen, die auf den Verstorbenen hinweisen.

KOLUMBARIUM

Ein Kolumbarium ist eine Art Regalfach in einer Wand. In dieses Fach wird die Urne mit der Asche des Toten hineingestellt. Anschließend wird das Fach häufig mit einer Steinplatte verschlossen, auf welcher der Name und die Daten des Verstorbenen zu lesen sind.

BAUMGRAB

​Bei einem Baumgrab wird die Asche des Toten an einem Baum beerdigt. Die Bestattungsart bei welcher dieses Grab gewählt wird, ist die Baumbestattung, eine relativ neue Art der Beisetzung.

SEEGRAB

​Ein Seegrab bedeutet, dass eine Seebestattung durchgeführt wird. Diese finden in Deutschland in/ auf der Nord- oder Ostsee statt. Eine Bestattung auf/ in einem Fluss oder einem See ist in Deutschland nicht gestattet. Die Bestattung in internationalen Gewässern ist möglich und kann ebenso durch Das GBI organisiert werden.

Kostenrechner