Zur Startseite A+ A-

Gräber für Sternenkinder in Norderstedt

Auf dem Friedhof in Friedrichsgabe hat die Stadt Norderstedt als Eigentümerin des Friedhofes ein Gräberfeld für Sternenkinder geschaffen.  Sternenkinder werden ungeborene Kinder genannt, die schon vor der Geburt im Leib der Mutter versterben. Auch die Oberbürgermeisterin von Norderstedt,  Frau Roeder, ist zur Einweihung gekommen.

Viele Jahrzehnte war es in Deutschland übliche Praxis, dass Sternenkinder gar nicht bestattet werden konnten. Seit einer Gesetzesänderung im 21. Jahrhundert ist dies möglich, weil betroffene Eltern und die „Verwaisten Eltern e.V.,“ um diese Möglichkeit einer angemessenen Trauerkultur gekämpft haben.

Selbstverständlich gibt es in Hamburg diverse Friedhöfe, die gesonderte Grabfelder haben für Sternenkinder, beispielsweise der Ohlsdorfer Friedhof. Hier ein Bericht im Hamburger Abendblatt, Teilausgabe Norderstedt, zur Friedhofseröffnung für Sternenkinder in Norderstedt. Hier eine Internetseite für weitere Informationen der Bethanien Stiftung zu Sternenkindern, link.

Kostenrechner