Zur Startseite A+ A-

Hans Saalfeld verstorben

Das GBI nimmt Abschied von seinem ehemaligen Vorstandsmitglied Hans Saalfeld. Herr Saalfeld wurde 1960 in die Mitgliederversammlung des GBI berufen. Ab 1963 war er auch im Verwaltungsrat tätig. 1970 wurde der SPD-Politiker und Gewerkschaftsvordenker in den Vorstand des GBI berufen.
Nachdem er das GBI in seiner langjährigen Amtszeit als Vorstandsmitglied 22 Jahre lang erfolgreich mitgelenkt hat, legte Hans Saalfeld sein Vorstandsmandat 1992 nieder.
Hans Saalfeld hat sich primär einen Namen in der Hamburger Politik gemacht und war 25 Jahre Mitglied der Hamburger Bürgerschaft für die SPD. Dort stand er ein für die Durchsetzung von Sozialreformen und leitete die Bürgerschaftssitzungen 12 Jahre als Vizepräsident der Hamburger Bürgerschaft. Hans Saalfeld war über die Parteigrenzen hinweg ein anerkannter Leiter der Volksvertretung und immer den Interessen der Stadt Hamburg und seinen Bürgern verpflichtet.
Außerdem war Hans Saalfeld Vorsitzender des Hamburger DGB von 1969 bis 1988. Ein Vollblut-Politiker für die Sozialpolitik in der Freien und Hansestadt Hamburg.

Wir werden ihn in bester Erinnerung behalten und sein Lebenswerk in seinem sozial engagierten Sinne fortführen als Hamburger für Hamburger.

Volker Wittenburg

Geschäftsführer GBI Großhamburger Bestattungsinstitut rV

Kostenrechner