Zur Startseite A+ A-

Innovationen auf der „Forum“

Die Mitarbeiter des GBI Großhamburger Bestattungsinstituts besuchten die Bestattungsfachmesse „Forum“ im Hafen, die in loser Reihenfolge stattfindet. Besonderes Augenmerk legen wir auf Neuigkeiten, die das Bestattungsgewerbe bereichern. Viele unterschiedlichste Anbieter waren vor Ort, die nur eines zum Ziel haben:  Die Beerdigung zu einem emotional nachhaltigen Ereignis werden lassen. Neue Urnen aus Naturmaterialien wurden vorgestellt, und solche, die eine ganz besonders schöne, eloquente Formensprache nutzen. Dieser Hersteller hatte eine große runde Holzkugel als Form sich erdacht, ebenso wie Urnen in Rosenform. Auch neue Särge wurden präsentiert. Der eine Anbieter hat eine zerklüftete Oberfläche geschaffen, siehe Bild, die den Wechselspielen unseres Lebens einen Ausdruck verschaffen sollen. Ein anderer Hersteller hat einen Sarg aus einer Zuckerverbindung gefertigt. Auch gibt es nun die Möglichkeit beliebige Folien zu drucken und auf Särgen aufzubringen, so dass Sie mit Ihrem Fotomotiv einen höchst individuellen Sarg erstellen lassen können. Ein besonders fernöstlich anmutender Kerzenständer aus metallgefertigten Lotosblättern verbreitete eine ganz besondere Atmosphäre.

Die Anbieter von Trauerdruckpapieren haben ihre neuen Design-Vorschläge unterbreiten. Das GBI steht für Innovationsführerschaft und Diversifikation. Deswegen war auch ein Teil der Belegschaft im Mai 2014 auf der weltweit größten Bestattermesse in Düsseldorf, der BEFA. Wir suchen immer Möglichkeiten neue Strömungen und Entwürfe in das GBI Programm aufzunehmen, damit der Kunde eine sehr breite Auswahlmöglichkeit hat und so zu  den Dingen kommt, die seinem Herzen am nächsten stehen. Das funktioniert nur, wenn es einen breit aufgestellten Katalog gibt, wie beim GBI. Es gibt auch sehr kleine Bestattungshäuser, die jahrzehntelange mit einem Angebot von fünf Särgen ausgekommen sind. Das entspricht nach unserer Ansicht nicht einer individualisierten Gesellschaft, genauer  dem individualisierten Nachfragebedürfnis unsere Kunden, die  in der eine Bestattung individuell zusammenstellen möchten. Bestattungen als „Stangen-Produkt“ sind im 21. Jahrhundert unvorstellbar geworden, lehrt uns die Erfahrung aus vielen hundert Beratungsgesprächen.Bilder : 1)Seeurne als Schiff  2) Romantikurne 3) Lotosleuchter 4) Lebensspiegel -Sarg (hw 23.03.15)

GBI Seeurne

Romantik Urne

TrauerfeierSarg Bestatter

forum

Kostenrechner