Zur Startseite A+ A-

MV des Fördervereins Friedhof Ohlsdorf

Am 15.3. fand im Bestattungsforum Ohlsdorf die jährliche Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Fördervereins Ohlsdorfer Friedhof e.V. statt. Das GBI ist dort Mitglied, weil die Erhaltung der Friedhofskultur, rsp. Bestattungskultur ein wichtiges Anliegen des GBI ist und seiner Unternehmensphilosophie entspricht. Nach einem lichtvollen Vortrag von Prof Norbert Fischer über die Grundzüge der modernen Bestattungskultur im 21. Jahrhundert, wurden die satzungsgemäßen Entlastungen des Vorstands beschlossen. Dr. Behrens stellte die Exkursion nach Kassel vor, die verschiedene Friedhöfe besichtigt und natürlich das Sepulkralmuseum in Kassel. Außerdem wurde darüber berichtet, dass aufgrund des umfängliches Restrukturierungsprojektes des Ohlsdorfer Friedhofes schnell diejenigen historisch erhaltenswerten Grabsteine für das Friedhofsmuseum gekennzeichnet, rsp. ermittelt werden müssen, weil sie sonst, nach Ablauf der Ruhezeit, schnellstmöglich der Entsorgung seitens der Friedhofsverwaltung zugeführt werden. Das Friedhofsentwicklungsprojekt 2050 sieht vor, dass (große) Teile des Ohlsdorfer Friedhofes nicht mehr für Bestattungszwecke genutzt werden sollen, sondern in städtische Grünflächen umgewandelt werden. Einen dezidierten Plan über die stillzulegenen Flächen finden Sie im Friedhofsmuseum gleich neben der Hauptverwaltung des Ohlsdorfer Friedhofs. Achtung Öffnungszeiten beachten ! Hier ein Artikel von Hr. Schönfeld in der Mitgliederzeitschrift des Fördervereins Ohlsdorfer Friedhof (hw16.03.15)

Friedhof Ohlsdorf

Kostenrechner