Zur Startseite A+ A-

Death Cafe Hamburg

Am 16.3. 2017 hat in Hamburg St Pauli ein interessanter Gesprächskreis über den Tod und alle Fragen rund um die Gestaltung der Trauerfeier stattgefunden. Das Format trägt den Namen „Death Cafe“.

Es gibt in diesem Jahr sogar zwei unterschiedliche Anbieter:

  1. „modern life school“, Hamburg, link.
  2. „Netzwerk Trauerkultur“ (in Gründung)

Das Trauernetzwerk Trauerkultur hatte gestern eingeladen und eine Reihe von Interessierten ist in ein Cafe im Hamburger Stadtteil St.Pauli gekommen. Erstaunlicher Weise gab es gar keine Berühungsängste und die Themen Gestaltung von Trauerfeiern und Bestimmungsrecht über die Gestaltung der Trauerfeier wurde heiß diskutiert. Auch kamen gar keine Menschen in Trauer, was sich die Veranstalterinnen aus gewünscht hatten, sondern einfach herzensoffene Menschen, die wissen, das man den Tod nicht gänzlich aus seinen Gedankenkreisen ausgrenzen kann.

Wer entscheidet und wie kann man die unterschiedlichen Bedürfnisse unter einen Hut bringen?

Die galanteste Lösung, ohne Kompromisse eingehen zu müssen, ist einfach zwei Trauerfeiern zu machen. Eine für die Familie und eine für den vielleicht hippen Freundeskreis, der mit den traditionellen Feier-Ritualen nichts anfangen kann. Der Vorschlag kam nicht von einem Bestatter, sondern von einem absichtslosen Gast.

Auch wurde über die Möglichkeit diskutiert Trauerfeiern so lang zu machen, wie man das möchte. Zum Beispiel einen ganzen Nachtmittag und wie extrem teuer die Mietgebühren der staatlichen Friedhofskapellen sei. Zitat:“ da ist man schnell bei 1000 € nur für die Miete einer Friedhofskapelle“.

Der GBI Tip in dieser Hinsicht ist einfach. Das GBI verfügt in Ohlsdorf über eine eigene Trauerfeierhalle, der Preis wir frei kalkulieren können. Deswegen fragen sie uns doch einfach, was die Trauerfeier einen ganzen Tag kostet, oder einen halben und wir kommen zu einem fairen Preisangebot für Sie.

Die nächsten „Death Cafes“  finden bei beiden Anbietern, so hört man aus Insider-Kreisen, im Mai 2017 statt.  Hier weitere Infos zu dem Thema, link

Bildrechte Pixabay CC MitCharme

death cafe Hamburg