Zur Startseite A+ A-

öffentlicher Vortrag in der Hospizwoche

Wie jedes Jahr wird das GBI auch 2019 im Rahmen der Hospizwoche Hamburg  Vorträge zur Trauer und Bedeutung des Alters und Sterbens in der Kunstgeschichte anbieten.

Wir laden herzlich ein zur Führung durch die Hamburger Kunsthalle unter Leitung der Kunsthistorikerin Marion Koch.  Start ist 16 Uhr am Haupteingang Kunsthalle Hamburg, Glockengießerwall. Wir werden anhand von Metaphern und Symbolen in der Kunstgeschichte erfahren, dass die Künstler Erinnerungszeichen an die Endlichkeit gemalt haben. So gilt der Schmetterling in der Barrock-Zeit als Tier der Verwandlung. Ebenso wie der Mensch, der im Laufe des Lebens älter wird und sich irgendwann auf den Tod vorbereiten wird.

Anmeldungen können per Email vorgenommen werden. Bitte schreiben Sie an wende (at) gbi-hamburg.de

 

 

Kostenrechner