Zur Startseite A+ A-

Qualität im Bestattungsgewerbe

Auch im Bestattungsgewerbe gibt es enorme Qualitätsunterschiede. Hier zeigen wir auf, woran man ein zertifiziertes und qualitätsorientiertes Bestattungshaus erkennt.

Bei Bestattern gibt es unterschiedliche Zertifizierungsverfahren. Das bekannteste und am weitesten verbreitete Zertifizierungsverfahren wird vom Bundesverband der Bestatter durchgeführt. Sie erkennen einen solchen Bestatter an dem Logo mit dem stilisierten Kirchenfenster. Die Mitgliedsunternehmen, wie auch das GBI Großhamburger Bestattungsinstitut, sind nach der Norm DIN EN 15017 geprüft und zertifiziert.

Leider ist die Bestatter-DIN nicht verbindlich für alle Bestatter. Die Leistungen gemäß der DIN zu erbringen, sollte für jeden Bestatter – wie für das GBI – selbstverständlich sein. Leider halten sich wegen der fehlenden gesetzlichen Vorschriften eine Reihe von günstigen Bestattern nicht an die Qualitätsvorschriften der Bestatter-DIN.

Zu den Vorgaben der Bestatter-DIN gehören eine pflichtgemäße „hygienische Versorgung“ und eine gute Kühlung des Toten, ein pietätvoller und Ehrfurcht gebietender Umgang mit dem Toten, keine überteuerten Preise und vieles andere mehr. Wie man sich leicht vorstellen kann, sind nicht zertifizierte Bestatter, die auch nicht in der Bestatterinnung Hamburg organisiert sind, oftmals nicht an guter Qualität von Dienstleistungen und Gegenständen rund um die Bestattung interessiert, sondern nur daran, den Preis möglichst gering zu halten. Es gilt hier der jahrhundertealte Grundsatz, dass sich im Preis Leistung und Qualität widerspiegeln.

Wir vom GBI legen Wert auf eine vollständige Ausstattung des Sarges, was einen sowohl personellen wie finanziellen Aufwand bedeutet. Für einen sogenannten Billigbestatter ist dies ein reiner Kostenfaktor, den es zu vermeiden gilt. Beim GBI werden die Mitarbeiter nach einem festen Tarifvertrag bezahlt und arbeiten in Schichten, d. h., die Mitarbeiter werden fortlaufend bezahlt und nicht nur auf Abruf eingesetzt. Beim GBI gibt es darüber hinaus viele Spezialisten und Fachleute, die sich um das Gesamtgeschehen „Bestattung“ kümmern. Die professionellen Trauerredner arbeiten einfühlsame Reden mit persönlichem Zuschnitt und Tiefgang aus, die Berater leisten eine umfassende Beratung, und die Friedhofsdienstmitarbeiter bauen schöne Trauerfeiern nach den jeweiligen Wünschen der Angehörigen auf. An jeder Stelle unserer Dienste sind wir auf Qualität bedacht.

 

Markenzeichen Bestatter

Der Bundesverband der Bestatter schreibt:

Garantie

Betriebe mit dem Markenzeichen garantieren, in allen Fragen und Trauerangelegenheiten 24 Stunden ehrlich und verlässlich verfügbar zu sein. Diese Garantie setzt sich auch im praktischen und finanziellen Bereich fort:

  • transparente, klare und nachvollziehbare Preisgestaltung
  • angemessene Räumlichkeiten und eine breite Palette von Trauerwaren
  • regelmäßige Weiterbildung und Schulung des Inhabers und des Personals
  • Einsatz moderner technischer Fahrzeuge und Geräte

Vertrauen

Das Markenzeichen verdient Ihr Vertrauen. Bestatter, die zur Führung des Siegels berechtigt sind, begegnen ihren Kunden absolut verschwiegen und zuverlässig. Dies gilt umfassend für alle Beratungs- und Serviceleistungen, die Sie von einem modernen, würdevollen und verantwortlichen Bestatter erwarten:

  • Bestattungsvorsorge
  • Betreuung im Trauerfall, Umgang mit den Verstorbenen, Überführungen
  • Gestaltung der Trauerfeier und eines persönlichen Abschieds
  • Erledigung aller Formalitäten, Traueranzeigen und Trauerpost
  • trauerpsychologische Begleitung und fundierte Kenntnis der Trauerrituale
  • Bestattungsmöglichkeiten

Es ist eine wertvolle Erfahrung, in einer Zeit von Trauer und Schmerz fachlich und menschlich wahrhaftige Begleiter zur Seite zu wissen, die in ihrem Handeln auch halten, was sie versprechen.


__________________________________________________________________________________

Einige Bestatter sind auch durch den TÜV zertifiziert, der die Dienstleistungsqualität überprüft hat. Zum Beispiel Ramsaier Bestattungen in Stuttgart: Link.

Kostenrechner