Zur Startseite A+ A-

Rituale bei Trauerfeiern

Eine Vielzahl von Ritualen erleichtert es Menschen, ihrer Anteilnahme bei einer Trauerfeier Ausdruck zu verleihen. Eines davon ist das verbreitete Kerzenritual, bei dem jeder Trauergast eine Kerze im Gedenken an den Verstorbenen anzündet und diese in der Nähe des Sarges platziert. Beim Anzünden wird im Stillen ein Wunsch für den Gegangenen formuliert oder ein Dank für die gemeinsam verlebte Zeit, die dem Verstorbenen so auf den Weg mitgegeben werden.

Ein anderes, sehr beeindruckendes Ritual ist die Bestattung im Herz-Sarg. Bei dem aus Italien stammenden Brauch wird jedem der Trauergäste ein aus dem Holz des Sarges herausgeschnittenes Herz zur Erinnerung übergeben. Im Gegenzug erhält jeder ein papierenes Herz der gleichen Größe zusammen mit einem Stift. So können individuell Wünsche oder letzte Gedanken notiert und dem Verstorbenen mitgegeben werden – die Papierherzen werden anstelle der ausgestanzten Holzherzen in den Sargdeckel eingesetzt.

Lassen Sie sich gerne von Ihrem GBI-Bestatter bezüglich anderer möglicher Rituale beraten. Es gibt eine ganze Fülle davon.

Kostenrechner