Zur Startseite A+ A-

Rupert Neudeck gestorben

Der Cap Anamur Gründer und Aktivist Rupert Neudeck ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Neudeck war eigentlich renommierter Journalist und hat 1979 eine Hilfsorganisation gegründet, die sich um die boat people gekümmert haben mit einem eigenen Schiff, der „Cap Anamur“. Dieser Name wurde auch für seine Organisation gewählt.

Hier ein Nachruf im Spiegel, link.

Der Spiegel schreibt: „Neudeck kam am 14. Mai 1939 in Danzig zur Welt. Nach der Flucht, die ein prägendes Moment in Neudecks Leben war, wurde seine Familie in Hagen sesshaft. Dort machte er 1958 das Abitur. Nach wenigen Semestern Jura- und Theologiestudium schloss er sich den Jesuiten an, verließ den Orden aber wieder. Anschließend studierte er bis 1970 Theologie, Philosophie, Germanistik und Soziologie in Bonn, Münster und Salzburg. Seine Dissertation hatte „Politische Ethik bei Jean-Paul Sartre und Albert Camus“ als Thema.“

Kostenrechner