Zur Startseite A+ A-

Tod der Frau eines Kollegen – die Reaktion des Kollegiums

Weisheit ist die Anerkennung der eigenen Grenzen;
sie ist das Wissen um das rechte Maß
in allen Beziehungen des Lebens.
Paul Tillich

 

Lieber Kollege Nordhoff,

das Kollegium des Schillergymnasiums hat mich gebeten, Ihnen in seinem Namen unsere tiefe Betroffenheit und Erschütterung über den plötzlichen Tod Ihrer Frau zum Ausdruck zu bringen. Es möge ein kleiner Trost für Sie sein, zu wissen oder zu spüren, dass das über Sie hereingebrochene Leid uns alle sehr berührt.

In unseren Gesprächen hier im Konferenzzimmer ist aber auch deutlich geworden, dass wir in der Vergangenheit zwar viele Sach- und Fachgespräche miteinander geführt haben, dabei aber unser persönliches Leben vielfach außen vor gelassen haben. Dieses Defizit im Privaten wurde uns heute sehr bewusst.

So viel Zeit, um sich wechselseitig über die persönliche Situation sowie über die Freuden und Sorgen der Familie auszutauschen, muss auch heute noch bei allem intensiver gewordenen beruflichen Einsatz möglich sein. Wir bitten daher auch Sie, uns von Ihrem Kummer mitzuteilen, sobald Sie Ihren Dienst wieder angetreten haben. Lassen Sie uns Ihre mitfühlenden Mitmenschen sein – über die Grenzen bloßen beruflichen Miteinanders hinaus treten.

Mit allen guten Wünschen für viel Kraft grüße ich Sie, lieber Herr Nordhoff, im Namen des gesamten Kollegiums

Ihr Henry Navalle ,OStudDir

Kostenrechner