Zur Startseite A+ A-

Trauerfeier für Boxtrainer Sdunek

Am 10. Januar hat das GBI den weltweit bekannten Boxtrainer Fritz Sdunek beigesetzt. In der Fritz-Schumacher-Halle auf dem Ohlsdorfer Friedhof versammelten sich, neben Familienangehörigen, 600 Freude und Boxkameraden, die von ihrem geschätzten Trainer Abschied nehmen wollten.  Die Trauerfeier war nicht nur besonders, weil Herr Klitschko persönlich gesprochen hat, sondern auch weil vor dem Rednerpult ein sehr großer Boxring aufgebaut wurde, und zwar einer der auch in echten Weltmeisterkämpfen verwendet wurde. Zum Beginn der Feier wurde eine Glocke geschlagendie sonst die Boxkämpfe einläutet, bzw. die Runde als beendet anzeigt.

Bei dieser opulenten Feier konnte man gut sehen, dass das GBI in der Lage ist, Trauerfeiern ganz nach Mass und Individualität des Verstorbenen auszurichten. Grundsätzlich können aber auch Hobbies oder andere Lebensmittelpunkte in eine Trauerfeier eingeflochten werden, so dass wir der Persönlichkeit des Verstorbenen in besonders hohem Maße gerecht werden konnten. Auch das große Bild im Ring hat dazu beigetragen die Feier besonders eindrücklich zu gestalten. Ein Bilderdruck ist in der heutigen digitalen Druckwelt keine große Herausforderung und leicht umzusetzen, auch von nicht digitalen Vorlagen, wie Plakaten, Dias oder alten Fotos auf Fotopapier

GBI_Fritz_Sdunek_4551

Kostenrechner