Zur Startseite A+ A-

Vorsorgetag Blankenese

Vorsorgetag in Blankense

Der Volksbund und das GBI laden ein zum kostenlosen Vorsorge- Nachmittag in Wedel/Blankense. Im hamburgweit bekannten Schulauer Fährhaus werden wir mit drei Fachvorträge folgende Themenfelder beleuchten:

1. Pflegekosten und Vorausplanung im Alter

2. Bestattungsvorsorge und neue Friedhofsformen

3. Wie vererben Frauen?  Was ist zu bedenken im Erbrecht, wenn Frauen ihr Erbe regeln möchten. Welche Besonderheiten gilt es zu beachten. Welche Gestaltungsspielräume gibt uns das BGB, sprich Erbrecht. Diese feinen Unterschiede in den Bedürfnissen von Erblassern zu beleuchten übernimmt die Fachanwältin Frau Dr Rump in der letzten Stunde des Vorsorgenachmittags im Westen von Hamburg.

Der Start des Vorsorgenachmittags ist 12 Uhr im Schulauer Fährhaus im Kaminzimmer.  Die Adresse lautet: Schulauer Fährhaus, Parnaßstraße 29, 22880 Wedel.

Wir haben das Veranstaltungsende zwichen 16 Uhr und 17 Uhr geplant.

Der Eintritt ist kostenlos.

Um Anmeldung per Email oder Telefon wird gebeten an wende@gbi-hamburg.de .

Weitere Informationen beim GBI unter 040-24840203

 

Ausführliche Erläuterung des Vorsorgenachmittags

Zunächst erklärt uns die Pflegedienstleiterin Nicole Gatz des ambulanten Pflegedienstes „Hilfe Daheim“ die Grundzüge der Pflegeleistungen und deren Finanzierung.Insbesondere sind die  Pflegegrade hier zu erwänen. Weitere Fragestellungen dieses Vortrages sind:

Welche Leistungen erfüllen Pflegedienste? Pflegegrade, Finnazierung, Versorgungsformen, Einrichtungen, Vorsorgevollmachten, Pflegeberatung etc.

Im zweiten Fachvortrag erläutert Holger Wende, Referent für Öffentlichkeitsarbeit, vom GBI Großhamburger Bestattungsinstitut die neuen Friedhofsformen und die Grundzüge der Bestattungsvorsorge. Beim GBI ist die Bestattungsvorsorge seit über 60 Jahren ein wichtiger Bestandteil der priniziellen Regelung der letzten Angelegenheiten eines Menschen. Das GBI bietet als einziges Bestattungshaus in Hamburg eine Preisgarantie und eine Bankbürgschaft bei einem abgeschlossenen und volleingezahlten Vorsorgevertrag an. Wir werden an dem Tag auch die sehr beliebte Vorsorgeordner verteilen.

Im letzten Vortrag erläutert uns die Rechtsanwältin Frau Dr. Rump das Erbrecht für Frauen (und Männer). Nach der Erfahrung von Frau Dr. Rump vererben Frauen anders ihr Vermögen und Ihre Gegenstände, als Männer. Selbstverständlich sind bei dem Vortrag Frauen ebenso willkommen, wie Männer.

Für Kaffee und  Tee ist gesorgt, so dass die vielen Informationen gut verarbeitet werden können. Wir haben immer die Möglichkeit vorgesehen Fragen den Fachreferenten zu stellen.

Kostenrechner