Zur Startseite A+ A-

Vorträge des GBI im November 2015

Das GBI hat im November eine Reihe von Vorträgen über Bestattungsvorsorge gehalten. Vom SOVD in Sasel, bis zu den Maltesern in Hamburg Volksdorf. Von den Johannitern in deren Zentrale in Wandsbek, bis zu einer Einladung der staatlichen Bezirksseniorenbeirat im Rathaus in Hamburg Bergedorf. Die knapp 50 Seniorinnen in Hamburg Bergedorf waren sehr interessiert an den vielen Aspekten des GBI Vortrages über Bestattungsvorsorge und den neuen Friedhofsformen.

Einer großen Aufmerksamkeit erfreute sich auch der Vorsorge-Tag in Hamburg Wandsbek in Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Über 50 Gäste interessierten sich für die drei großen Vortragsthemen: Gesund leben im Alter, Bestattungsvorsorge und den Notarvortrag von Dr. Nümann mit dem Thema: notarielle Generalvollmacht und Patientenverfügung. Wir sind der festen Überzeugung, dass es für das eigene Wohl gut ist, eine Bestattungsvorsorge für sich selbst oder seine Verwandten abzuschließen, weil dann alles genau geregelt ist. Auch wenn es schwer fällt über die innere Schwelle zu schreiten, die einem vor Augen führt, dass man selbst endlich und sterblich ist, so bleibt es nicht aus, dass auf jeden Fall, wegen der gesetzlich verankerten Bestattungspflicht, die Bestattung geregelt werden muss. Entweder im akuten und aktuellen Fall von den Bestattungspflichtigen, oder im Vorhinein von einem Selbst. Beim GBI gibt es die Möglichkeit auch zunächst unverbindliche Vorsorgegespräche mit den Beratern zu führen.

Vorsorgegespräche können bei dieser Telefonnummer angemeldet werden Tel. (0 40) 24 84 00


In Hamburg Volskdorf haben wir unsere neuen Mitarbeiterin Frau Reichmann, zuständig für Volksdorf und Umgebung mit einem öffentlichen Vortrag über Trauerprozesse der GBI Trauerbegleiterin Uta Schröder eingeführt. Die Witwen, die in die Ohlendorffsche Villa  kamen, waren sehr berührt und bereichert von den tiefgründigen Gedanken, die Uta Schröder zu Trauerprozessen vorgetragen hat. In Volksdorf ist Frau Reichmann gut zu erreichen unter folgender Telefonnummer :Tel. (0 40) 54 75 65 50

Hier können Hausbesuche vereinbart werden, oder eine Verabredung in einem GBI Büro getroffen werden.

Telefonische Terminvereinbarung unter 040-248400

Kostenrechner