040 – 24 84 00

WALDBESTATTUNG

Herbst, Wald & Tod

Fallende Blätter als Symbol für die Vergänglichkeit. Tanzend taumeln Sie zu Boden, an dem Sie dann liegend unendlich werden. Der Wald lädt zu einem Spaziergang ein. Es knirscht unter den Füßen, die Blätter knacken. Der Duft vom Baumrinde und Moos erweckt Kindheitsgefühle zum Leben. Der Lärm der Stadt scheint unendlich weit entfernt. Die Äste der hohen Baume strecken Ihre Arme schützend aus. Hier ist Frieden, hier darf ich sein. Es ist nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Menschen für die Bestattung im Wald entscheiden. Allerdings ist mehr zu bedenken als die Option die romantische Idylle zu genießen. Häufig befinden sich die Wälder etwas außerhalb. Man sollte immer den Anschluss mit den öffentlichen Verkehrsmitteln prüfen. Vielleicht fährt man im Alter nicht mehr gerne selbst mit dem Wagen. Die Wege können sehr holprig sein, diese natürliche Eigenschaft des Waldes kann es gerade für ältere oder gehbehinderte Menschen sehr erschweren Ihre Verstorbenen zu besuchen. Nicht jeder Wald hat sanitäre Einrichtungen in direkter Nähe.

Lassen Sie sich beraten und besuchen Sie bevor Sie sich für eine Beisetzung im Wald entscheiden die Örtlichkeit.