WIR HELFEN IHNEN IM

TRAUERFALL

WIR SIND FÜR SIE DA

TRAUERFALL - WENN DIE WELT AUF EINMAL STILLSTEHT.​

100 Jahre Tradition – Wir sind für Sie da – wenn die Welt stillsteht. Großhamburger Bestattungsinstitut mit 15 Standorten in der Metropolregion Hamburg. Wir sind in schwerer Zeit für Sie da und unterstützen und beraten Sie bei all Ihren Fragen zu Bestattung, Trauer und Trauerfeier. Das größte Bestattungsinstitut Hamburgs finden Sie sechzehn Mal in der Stadt. Wo immer Sie wohnen – wir sind in Ihrer Nähe. 

Um Sie in dieser Ausnahmesituation zu entlasten, möchten wir Ihnen so viele Wege wie möglich abnehmen. Gleichzeitig liefern wir Ihnen wichtige Informationen und klären Sie über die verschiedenen Möglichkeiten einer Bestattung auf.

Bestatter der Metropolregion Hamburg / Bestattungen GBI Hamburg

Führen Sie ein persönliches kostenloses Informationsgespräch mit dem GBI in Hamburg:

Rufen Sie uns an – 24 Stunden, 7 Tage die Woche: 040 – 24 84 00

Wenn ein Trauerfall in der Familie eintritt, müssen Sie in kurzer Zeit viele Formalitäten erledigen. Und das obwohl die Trauer eine sehr starke Emotion ist, die es einem schwer macht sich auf organisatorische Dinge zu konzentrieren. Wir möchten Sie daher mit dieser Seite auf den wichtigsten Schritten eines Trauerfalls begleiten.

 

ERSTE SCHRITTE

  • Haus-/Notarzt anrufen 112
  • Ausstellung der Todesbescheinigung (durch den anwesenden Arzt)
  • GBI anrufen 040 – 24 84 00
  • Überführung/Bestattung beim GBI beauftragen
  • Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch durch einen Mitarbeiter des GBI

Nach dem Eintritt des Todes rufen Sie einen Arzt an. Dieser stellt den Tod offiziell fest und stellt einen Totenschein aus.

Rufen Sie am besten Ihren Hausarzt an, ist dieser nicht erreichbar, so rufen Sie den Bereitschaftsarzt der Kassenärztlichen-Vereinigung an. 

Um den ärztlichen Bereitschaftsdienst zu erreichen, wählen Sie die bundesweit einheitliche Rufnummer: 116117

Den Totenschein benötigen Sie, um den Todesfall beim Standesamt zu melden und die Sterbeurkunde zu beantragen (Dies übernehmen wir für Sie).

Der Arzt bestätigt, wenn der Tod auf natürliche Art eingetreten ist. Ist das nicht der Fall oder nicht eindeutig festzustellen, wird die Polizei eingeschaltet. Das ist ein ganz normaler Ablauf.

Verstirbt der Angehörige im Krankenhaus, Pflege- oder Altersheim, übernimmt der Träger der Einrichtung die genannten Formalitäten.

Bestatter der Metropolregion Hamburg / Bestattungen GBI Hamburg

ALLES ÜBER UNSERE

WICHTIGE UNTERLAGEN

TO DO

FOLGENDE UNTERLAGEN IM ORIGINAL

ODER BEGLAUBIGTE ABSCHRIFTEN BEREITHALTEN:

● Geburtsurkunde 

● Heiratsurkunde oder Familienbuch

● Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkund

● Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners

● Scheidungsurteil

● Personalausweis / Meldebescheinigung

● ggf. Grabbrief

● Rentennummer

● Versicherungspolicen und Krankenkassenkarte

Abmelden / uMMELDEN / INFORMieREN

TO DO

Arbeitgeber

Versicherungen

Telefonanbieter

ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice 

Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements

Vereine und / oder Gewerkschaft

Postnachsendeantrag

Hundesteuer

Tierregister (Tasso / Findefix / etc.)

Strom- / Gas- / Wasserversorgung

Vermieter

Pflegeeinrichtung

Digitaler Nachlass

Finanzamt

Bank / Kreditinstitut


Gerne sind wir Ihnen bei den Benachrichtigungen behilflich!

WIR HELFEN IHNEN BEI DER

BEURKUNDUNG

Sterbeurkunden - ohne sie geht fast nichts

Der Sterbefall wird durch das GBI beim zuständigen Standesamt angezeigt. Die Sterbefallanzeige ist notwendig für die Ausstellung der Sterbeurkunden. Alle unten aufgeführten Urkunden / Dokumente sind im Original einzureichen. Sterbeurkunden werden durch das zuständige Standesamt gegen Gebühr ausgestellt. 

Bestattungsvorsorge
Gut zu Lebzeiten alles geregelt zu haben
Bestattungsvorsorge
Grenzenlose Anteilnahme
Das GBI Online Gedenkportal
Online Gedenkportal
Aufschieber oder Macher?MACHER!
Jetzt kostenlos zum Thema Bestattungsvorsorge informieren
Terminanfrage
Voriger
Nächster

UNTERSTÜTZUNG

Unsere Hilfe für Sie

  • Hausbesuch oder Termin in einem unserer Beratungsbüros
  • Kompetente und individuelle Beratung zu allen Bestattungsarten
  • Besorgung der Sterbeurkunden und fehlender Familiendokumente
  • Abmeldung bei der Krankenkasse
  • Hilfe bei der Wahl der Grabstätte
  • Rat bei der Auswahl eines Grabmals
  • Hilfe bei Formalitäten, Terminabsprachen, Behördengängen
  • Komplette Organisation der Bestattung und Trauerfeier
  • Vermittlung von weltlichen Trauerrednern/-innen und Pastoren/-innen
  • Eigener Trauerfeierraum 

Bestatter der Metropolregion Hamburg / Bestattungen GBI Hamburg

  •  Würdige und feierliche Aufbahrung am geschlossenen oder geöffneten Sarg
  • Beratung bei der Erstellung der Trauerkarten und -anzeigen
  • Umfangreiche Trauerartikel, z. B. Medaillons, Mini-Urnen, Fingerprints
  • Zugang zum Gedenkportal
  • Hilfe zum Thema „Digitaler Nachlass“
  • Überführung des/der Verstorbenen, auch aus dem/ins Ausland
  • Thanatologie: Einbalsamierung, z. B. zur Auslandsüberführung
  • Totenfrau: Totenfürsorge durch eine Frau
  • Beistand bei der Trauerbewältigung
  • GBI Trostkorb
  • Haushaltsauflösung

happy END

GBI zu Gast bei der Bestattungs-Messe
BESUCHEN SIE UNS

Hamburger HOSPIZWOCHE

ONLINE / VIDEOBEITRAG
NEHMEN SIE TEIL

MITARBEITER

Wir

Melanie Regenberg

"Manchmal hilft es schon miteinander zu sprechen"

Hinrich Löschen

"Ein gemeinsames Lachen kann Schmerzen lindern"

Silke Schwarz

"Menschen begleiten zu können, bedeutet mir sehr viel"

Martin Behr

"Ich wollte einfach etwas Sinnvolles tun"

Silke Jansen

"Ich bin für klare Worte und liebevolle Gesten"

Dr. Horst Sebastian

„Meine Spiritualität hilft mir schwierige Situationen zu meistern“

Michaela Wackeroth

"Über den Tod zu sprechen ist der erste Schritt den Schmerz zu überwinden"

Anja Peters

"Zu Bett zu gehen und zu wissen, dass man Menschen an diesem Tag geholfen hat, ist das Beste"

Margret Kolbe

"Ich unterstütze Menschen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Jeder soll sich gut beraten fühlen"

Angela Dührkoop

"Ich unterstütze Familien gerne dabei, eigene Rituale zu finden und einzubringen"

Martina Dreher

"Ich kann mir keinen anderen Beruf mehr für mich vorstellen"

Jürgen Fanslow

"Manchmal hilft es, Dinge, die einem beängstigend bevorstehen, ganz sachlich zu betrachten"

Wir

SIND NOCH MEHR..

Kooperationspartner

Blog - info - News

Unser Beitrag

Hamburger Hospizwoche

Hamburger HOSPIZWOCHE GBI bei der Hamburger Hospizwoche In der Woche zwischen dem 10. und 17. Oktober 2021 ist es wieder einmal so weit – wir

Read More »

happy END

happy END die Bestattungs-Messe Am 07.November 2021 ist es wieder einmal so weit – wir sind zu Gast bei der happy END der Bestattungs-Messe. Lange

Read More »

ROLLEN TAUSCH

ROLLEN TAUSCH WENN KINDER TRÖSTEN Manchmal fehlt einem die Kraft für alles. Die Schuldgefühle, wenn es dabei um die eigenen Kinder geht sind unglaublich groß.

Read More »

LEICHTIGKEIT

LEICHTIGKEIT MIT GBI BESTATTUNGSVORSORGE Spätestens, wenn man zum ersten Mal mit der Organisation der Bestattung eines Familienmitgliedes oder einer sehr nahestehenden Person konfrontiert wird, weiß man,

Read More »

DIGITAL

DIGITAL WANDEL DER BEDÜRFNISSE Das wichtigste sind die Bedürfnisse der Angehörigen!Bedürfnisse verändern sich – durch persönliche Entwicklung, wirtschaftliche Veränderungen und gesellschaftliche Wandlungen. Längst sind wir

Read More »

DIVERSITY

VOLL NORMAL DER TOD MACHT KEINEN UNTERSCHIED – WIE WIR Der Tod macht keinen Unterschied. WIE WIR.Während darüber diskutiert wird, ob ein Stadion in Regenbogenfarben

Read More »

„Der Tod ist gewissermassen eine Unmöglichkeit, die plötzlich zur Wirklichkeit wird.“ 

Johann Wolfgang von Goethe

BESTATTUNGSVORSORGE

Der neue Bestattungsvorsorge-Ordner des GBI Großhamburger Bestattungsinstituts rV

Erfahren Sie ALLES zum Thema Bestattungsvorsorge.

Fordern Sie jetzt kostenfrei Ihren Bestattungsvorsorge-Ordner an.